Fachpublikationen

Die ständige Forschung des Deutschen Messingmuseums für angewandte Kunst auf dem bisher immer noch weitgehend unerforschten Gebiet der Messingobjekte der letzten Jahrhunderte war der Ausgangspunkt für die Edition verschiedener Buchreihen. Hierzu gehört die:

Hinweis für den Besteller:
Bücher ohne Preis sind derzeit noch nicht lieferbar, sondern in der Vorbereitung

Museumsbibliothek des Wissens

Die Buchreihe Museumsbibliothek des Wissens behandelt Themen, die in Form von Fachbeiträgen in der Blauen Buchreihe für Sammler erschienen sind und die kunst- und kulturhistorische Bedeutung der Messinggeräte sowie deren sozialgeschichtlicher Verwendungshintergrund, die Gegebenheiten der vergangenen Generationen anhand von vielen Beispielen erläutert. Die Sitten und Gepflogenheiten der heutigen Generation, die Werte und traditionellen Verhaltensweisen befinden sich in einem starken Wandel. Der Schwerpunkt der menschlichen Gesinnung, der gesellschaftlichen Ziele und des beruflichen Alltages haben sich in den letzten Jahrhunderten und massiv in den letzten Jahrzehnten so verschoben, dass soziokulturelle und traditionelle Verhaltensweisen und das Wissen darum deutlich aus dem Fokus verschwunden sind. Gleichwohl haben wir festgestellt: Es gibt Interesse. Interesse an traditionellen Gewohnheiten, an traditionellen Formen des Zusammenlebens und in der Ausprägung der täglichen in Lebensgemeinschaften praktizierten Vorgängen und Ritualen.

Titel1 16 DMM 1 -

Schreibzeuge

Titel1 16 DMM 2 -

Teezeremonien, Band 1

Titel1 16 DMM 3 -

Teetrinken in Europa

Titel1 16 DMM 4 -

Teezeremonien, Band 2

Titel1 16 DMM 5 -

Die Teekanne

Titel1 16 DMM 6 -

Die Geschichte des Tees

Titel1 16 DMM 7 -

Dosen für jeden Zweck

Titel1 16 DMM 8 -

Wärmespender

Titel1 16 DMM 9 -

Kannen und Krüge

Titel1 16 DMM 10 -

Die Kaffeekanne

Titel1 16 DMM 11 -

Die Stövchenkanne

Titel1 16 DMM 12 -

Die Kranenkanne

Titel1 16 DMM 13 -

Der Jugendstil

Titel1 16 DMM 14 -

Die Ver- und Bearbeitung von Messing

Titel1 16 DMM 15 -

Der Tabakgenuss

Titel1 16 DMM 16 -

Tischlampen

Blaue Sammler-Buchreihe

Die Buchreihe der Blauen Sammlerbücher erscheint im DIN-A5-Format. Diese Bücher geben dem Sammler Orientierung, da immer nur eine Objektgruppe, z.B. nur Kaffeekannen aus Messing, im jeweiligen Buch in den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen vorgestellt wird. Das Hauptthema wird ausführlich erläutert unter Bezugnahme auf die Objektgruppe, die in dem jeweiligen Sammlerbuch vorgestellt wird. Der Hauptbeitrag gliedert sich zum Beispiel in folgende Unterpunkte: Erläuterung über Entstehung, Verwendung und Nutzung des Mediums (z.B. Kaffee, Tee, Holzkohle etc.). Der ausführliche Text führt hin zur Objektgruppe und erläutert die Formensprache, die Provenienz und die spezifische Nutzung der einzelnen Objekte innerhalb der Gruppe. Des Weiteren wird die Verwendung der Objekte im zeitgeistlichen oder epochalen Kontext erläutert.

Gemäß der aufgeführten Titel behandeln wir jeweils eine Objektgruppe, die ausschließlich aus Messing gefertigt ist. Das Buch im DIN-A5-Format gibt dem Sammler, dem Kurator und Museologen einen Überblick über die Formenvielfalt einer Objektgruppe. Die Objekte werden nicht ausführlich beschrieben, sondern werden durch die Kurzform, die jedem Objekt zugeordnet ist, erläutert – zum Beispiel: „Stövchenkanne mit Basthenkel“ oder „Konische Kaffeekanne mit getrepptem Deckel“. Die Objekte werden, wenn es möglich ist, jedoch mit Angabe der Herkunft und möglicherweise mit der Angabe über das Fassungsvermögen sowie mit den Maßen und der Datierung versehen. Jedem Objekt wird eine Seite gewidmet. Bei Objekten, bei denen eine Beschreibung folgt, können es auch zwei oder mehr Seiten sein.

Band 1 -

Die Metallästheten

Reformer und ihre Entwürfe aus Messing vom Jugendstil bis zur Neuen Sachlichkeit. 253 Seiten, 256 vierfarbige Abbildungen, Band 1 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden. Michael Temme erläutert in seinem Fachbeitrag den Jugendstil
zwischen Schönheitssehnsucht und echter Erneuerung. Von Dr. Claus Pese stammen die Künstler- und Entwerfer Monografien und in dem Fachbeitrag “Design? Symbiose zwischen Ästhetik und Funktion” erläutert Knud Schöber das Produktdesign als Marketingmaßnahme.

ISBN: 978-3-946855-40-8
50,00 €

Band 2 -

Messinggeräte für den Teegenuss

 Messinggeräte aus alter Zeit und ihr Wirken im Alltag
des Menschen. 259 Seiten, 214 vierfarbige Abbildungen, Band 2 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Von Dingen, die das Teetrinken salonfähig machten, berichtet Sabine Spindler ausführlich. Der ostfriesischen Teezeremonie, die mittlerweile unter dem immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO steht, widmet Dr. Martin Stenger seinen Fachbeitrag.

ISBN: 978-3-946855-41-5
50,00 €

Band 3 -

Teekannen und Teekessel

Messingobjekte aus den letzten drei Jahrhunderten.
275 Seiten, 270 vierfarbige Abbildungen, Band 3
der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Den Unterschied zwischen Teekanne und Teekessel aus Messing erläutert Dr. Dieter Weidmann an über 100 Abbildungen, während Dr. Britta Spies über die Gebräuche beim Teetrinken in Europa auf die jeweilige Teezeremonie eingeht.

ISBN: 978-3-946855-42-2
50,00 €

Band 4 -

Teeblättchens Abenteuer

Wie der Tee nach Europa kam.
257 Seiten, 220 vierfarbige Abbildungen, Band 4
der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

 Kaum ein Text vermittelt so viel Wissen und bildhafte
Darstellung über den Tee wie dieses Buch, das 1953 als
Sammelbuch erschien, mit dem Text von Hans-Jörg Martin
und den gemalten Bildern von Boye Ahrens.

ISBN: 978-3-946855-43-9
50,00 €

Band 5 -

Die Formsprache der Kaffeekannen

Messinggerät aus alter Zeit und ihr Wirken im
Alltag des Menschen. 319 Seiten, 360 vierfarbige Abbildungen, Band 5 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Die Formensprache der Kaffeekannen wird in einem Fachbeitrag von Dr. Dieter Weidmann erläutert, wobei Differenzierung nicht zuletzt in der Verschiedenheit der Ausgüsse, der Henkel, der Deckel und der Kannenfüße zu sehen ist.

ISBN: 978-3-946855-44-6
50,00 €

Band 6 -

Stövchenkannen

Stövchenkannen, beginnend mit dem 17. Jhd. bis zum
Art déco werden beschrieben. Ca. 275 Seiten, ca. 300 vierfarbige Abbildungen, Band 6 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Als Stövchenkannen wird die Kombination zwischen Brennstelle, dem Stövchen, Komfort oder Rechaud und der Kanne bezeichnet.
Im Fachbeitrag werden die einzelnen Erscheinungsformen der
letzten Jahrhunderte erläutert.

ISBN: 978-3-946855-47-7
50,00 €

Band 7 -

Krannenkannen

Kranenkannen aus den letzten vier Jahrhunderten.
Ca. 280 Seiten, ca. 310 vierfarbige Abbildungen, Band 7 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Die Hohlgefäße mit Zapfhahn sind fast so alt wie die edlen Getränke Kaffee oder Tee. In einem Fachbeitrag erläutert Dr. Christine Jung die verschiedensten Erscheinungsformen

ISBN: 978-3-946855-49-1
50,00 €

Band 8 -

Tinten- und Schreibzeug

Tinten- und Schreibzeuge aus 200 Jahren. Ca. 290 Seiten, ca. 330 vierfarbige Abbildungen, Band 8 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Von den ersten Anfängen des Federkiels bis zu den
repräsentativen Schreibzeug-Garnituren erläutert Dr. Rita Mielke die Geschichte und Formensprache der Tintenfässer und Schreibzeuge.

ISBN: 978-3-946855-50-7
50,00 €

Band 9 -

Dosen und Behälter

Dosen und Behälter als Aufbewahrung von Kostbarkeiten. Ca. 265 Seiten, ca. 290 vierfarbige Abbildungen, Band 9 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Kostbarkeiten oder Dinge, die dafür gehalten wurden,
sind in formschönen Dosen und Behältern, teilweise
durchaus mit funktionalem Hintergrund, aufbewahrt
worden. In einem Fachbeitrag erläutert Susanne Lux
die verschiedenen Formen und Nutzungsmöglichkeiten

ISBN: 978-3-946855-45-3
50,00 €

Band 10 page 0001 -

HAND-, FUß-, LEIB- UND BETTWÄRMER

Handwärmer, Fußwärmer, Leibwärmer und Bettwärmer aus über drei Jahrhunderten. Ca. 265 Seiten, ca. 290 vierfarbige Abbildungen, Band 10 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Handwärmer, Fußwärmer und Bettwärmer waren schon im 16. Jhd. äußerst beliebte transportable Wärmequellen. In einem Fachbeitrag von Susanne Lutz werden die Unterschiede und die Verwendungsmöglichkeiten, aber auch die Formenvielfalt erläutert.

ISBN: 978-3-946855-51-4
50,00 €

Band 11 page 0001 -

Prunkgeschirr aus Messing

Dieses war insbesondere im 18. und 19. Jhd., aber auch zu Beginn des 20. Jhd., sehr verbreitet. Ca. 260 Seiten, ca. 285 vierfarbige Abbildungen, Band 11 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Prunkgeschirr aus Messing ersetzt teures Silber. So könnte die Überschrift des Fachbeitrages von Dr. Dieter Weidmann lauten, der Repräsentationsgehabe und Nachahmung feudaler Strukturen beleuchtet.

ISBN: 978-3-946855-46-0
50,00 €

Band 12 1 -

Kannen und Krüge

204 Seiten, über 180 vierfarbige Abbildungen, Band 12 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

In dem Fachbeitrag zu diesem Thema versucht Dr. Dieter Weidmann die Unterschiede herauszuarbeiten, denn beide Gattungen sind unter die Schenkgeräte zu subsumieren und die Funktion ob es sich um Kanne oder Krug handelt, ergibt sich nicht immer aus der Formensprache.

ISBN: 978-3-946855-48-4
50,00 €

Band 13 1 -

Rauchgeschirr und Tabakgenuss

Ca. 250 Seiten, über 250 vierfarbige Abbildungen, Band 13 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Christoph Kolumbus entdeckte Amerika 1492 und brachte den Tabak mit nach Europe. Um dieses Genussmittel zu goutieren wurden Zeremoniengeräte, Aufbewahrungsdosen und repräsentatives Rauchgeschirr aus Messing entworfen. Der Fachbeitrag von Fr. Dr. Rita Mielke verbindet Kulturgeschichte und Literaturgeschichte mit dem Tabakgenuss.

ISBN: 978-3-946855-52-1
50,00 €

Band 14 page 0001 -

Tinten- und Schreibzeuge II

Ca. 250 Seiten, über 180 vierfarbige Abbildungen, Band 14 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

In Band 1 der Tinten- und Schreibzeuge erläuterte die Literaturwissenschaftlerin Dr. Rita Mielke die Kulturgeschichte der Tinten- und Schreibzeuge. In Band 2 wurde der Fachbeitrag von Sabine Spindler erstellt unter der Maßgabe, die Formsprache zu erläutern. Es werden weitere Accessoires der Schreibzeuge abgebildet.

ISBN: 978-3-946855-53-8
50,00 €

Band 15 page 0001 -

Kostbarkeiten sicher verwahrt II

Ca. 250 Seiten, über 200 vierfarbige Abbildungen, Band 15 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Die Vielfalt der Dosen und Behälter, in denen Kostbarkeiten verwahrt wurden, ist kaum zu erfassen. Im Band 2 wird die Kulturgeschichte der Dosen und Behälter und deren kostbaren Inhalte mit über 100 großformatigen Abbildungen dargestellt.

ISBN: 978-3-946855-54-5
60,00 €

Band 16 page 0001 -

Von der Petroleumleuchte zur Tischlampe

Ca. 240 Seiten, über 180 vierfarbige Abbildungen, Band 16 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Band 16 beleuchtet den Brückenschlag der Petroleumleuchte, die dem Kerzenleuchter folgte, bis hin zur elektrischen Tischlampe, die zur Zeit des Historismus und verstärkt im Jugendstil die Bühne der Alltagsgegenstände betrat.

ISBN: 978-3-946855-55-2
50,00 €

Band 17 page 0001 -

Tafelaufsätze und Anbietschalen

Ca. 230 Seiten, über 150 vierfarbige Abbildungen, Band 17 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Kaum ein Gegenstand auf dem Tisch zeugte so sehr für Tischkultur und Repräsentation wie Tafelaufsätze und Anbietschalen. Längst nicht so prunkvoll, wie vergleichbare Objekte aus Silber, strömten sie jedoch einen besonderen Reiz aus und glänzten auf den Tafeln des Bürgertums.

ISBN: 978-3-946855-56-9
50,00 €

Band 18 page 0001 -

Vasen, Blumentöpfe und Jardinieren

Ca. 235 Seiten, über 160 vierfarbige Abbildungen, Band 18 der Blauen Sammlerbuchreihe, DIN A5 gebunden.

Vasen, Blumentöpfe und Jardinieren waren nicht nur zweckmäßiges Gerät zum Bepflanzen oder um Blumen und Stauden zur Geltung zu bringen, sie dienten auch der Repräsentation und der Betonung der gediegenen und schmuckvollen Raumausstattung des gehobenen Bürgertums.

ISBN: 978-3-946855-57-0
50,00 €

Ausstellungsbegleitende Bücher & Kataloge

Die Mitarbeiter des Deutschen Messingmuseums für angewandte Kunst konzipieren und kuratieren themenspezifische Ausstellungen, die Objekte aus Messing präsentieren. Themenausstellungen werden auch in Verbindung mit Museumskuratoren/-innen oder den Museumsleitern/ innen verfasst und dann speziell kuratiert. In dieser Reihe werden die zu einer Präsentation bzw. Sonder-/Wanderausstellung zusammengestellten Exponate ausführlich beschrieben und damit eine objektspezifische Angabe über Provenienz, Alter, Maße und Gewichte dokumentiert. In den Ausstellungen dieser schimmernden Schönheiten ist es nahezu unmöglich, sich dem Glanz und der Faszination der strahlenden Messingexponate zu entziehen.

Schimmernde Schoenheiten 1 -

Schimmernde Schönheiten, Band 1

Messingobjekte des Jugendstil und Art Decó.
340 Seiten, 440 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Vom schönen Schein der Zeit und ihrer Dinge lautet der Fachbeitrag von Dr. Claus Pese. Sabine Spindler erläutert die Renaissance des Messings im Jugendstil und Dr. Dieter Weidmann nennt das Material „Das Gold der Zeitwende“. Wie Messing ver- und bearbeitet wird, erläutert Knud Schöber. 15 Firmenhistorien geben einen Überblick der wichtigsten Produzenten aus dieser Zeit.

ISBN: 978-3-946855-00-2
90,00 €

Schimmernde Schoenheiten 2 -

Schimmernde Schönheiten, Band 2

Messingobjekte des Jugendstil und Art Decó. Ca. 340 Seiten, ca. 440 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Die Künstler- und Entwerfer-Monografien von Friedrich Adler, Peter Behrens, Jan Eisenloeffel, Albin Müller und Bruno Paul portraitieren die Künstler dieser Zeit. Im zweiten Teil des Fachbeitrages wird der Bereich Ver- und Bearbeitung von Messing vertieft.

ISBN: 978-3-946855-01-9
90,00 €

Schimmernde Schoenheiten 3 -

Schimmernde Schönheiten, Band 3

Messingobjekte des Jugendstil und Art Decó. Ca. 340 Seiten, ca. 450 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Michael Temme lässt uns erfahren, dass Jugendstil die Zeit zwischen Schönheitssehnsucht und echter Erneuerung war. Künstlermonografien und Firmenhistorien von Erhard & Söhne bis Onder den Sint Maarten sowie eine Gestaltanalyse von Dr. Claus Pese vervollständigen diesen zeitgeschichtlichen Überblick.

ISBN: 978-3-946855-02-6 (in Vorbereitung)
90,00 €

Schimmernde Schoenheiten 4 -

Schimmernde Schönheiten, Band 4

Messingobjekte des Jugendstil und Art Decó.
350 Seiten, 500 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Vom Art Decó über die Neue Sachlichkeit zum Funktionalismus berichtet Dr. Christoph Engel. Dr. Christianne Weber-Stöber klärt über Reformer und ihre Entwürfe aus Messing vom Jugendstil bis zur Neuen Sachlichkeit auf. Der Band wird erweitert um acht Künstler, Monografien und sechs Firmenhistorien.

ISBN: 978-3-946855-03-3 (in Vorbereitung)
90,00 €

Its Tea Time 1 -

It’s Tea Time, Band 1

Teezeremonien in Westeuropa und entlang der Nord- und Ostseeküste. 373 Seiten, 463 vierfarbige Abbildungen, Band 1, DIN A4 gebunden

Dr. Hartmut Roder erläutert in seinem Fachbeitrag, „wie der Tee nach Europa kam“. Die Teezeremonie in Westeuropa wird von Dr. Britta Spies in ihrem Fachbeitrag erläutert. Aus dem Blickwinkel der Literaturgeschichte betrachtet Dr. Rita Mielke, dass „der Weg zum Himmel an einer Teekanne vorbeiführt“

ISBN: 978-3-946855-10-1
90,00 €

Its Tea Time 2 -

It’s Tea Time, Band 2

Teezeremonien in Westeuropa und entlang der Nord- und Ostseeküste. 373 Seiten, 463 vierfarbige Abbildungen, Band 1, DIN A4 gebunden

„Von Dingen, die das Teetrinken salonfähig machten“ schildert Sabine Spindler in ihrem Fachbeitrag. Die Geschichte des Tees im wirtschaftlich politischen Kontext wird ebenso erläutert wie die ostfriesische Teekultur oder die Formensprache der Teekannen und Teekessel von Dr. Dieter Weidmann.

ISBN: 978-3-946855-11-8
90,00 €

Titel Band 1 Up to the Surface -

Up to the surface, Band 1

Johannes Cornelis Stoffels und Jan Eisenloeffel und deren Einfluss auf deutsche Künstler und Hersteller verdeutlicht der ausstellungsbegleitende Katalog. Der Künstler Johannes Cornelis Stoffels (1878-1952) wird zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum gewürdigt, sein Leben als Entwerfer dargestellt und die von ihm geschaffenen Objekte mit über 400 farbigen Abbildungen dargestellt.

ISBN: 978-3-946855-14-9 (in Vorbereitung)
90,00 €

Titel Band 2 Up to the Surface -

Up to the surface, Band 2

In Band 2 dieser ausstellungsbegleitenden Publikation werden die Künstler, die mit Johannes Cornelis Stoffels zusammengearbeitet haben, deren gegenseitige Einfluss und die entworfenen Objekte des gehobenen Hausrates auf über 400 farbigen Fotos vorgestellt, beschrieben und vertieft.

ISBN: 978-3-946855-15-6 (in Vorbereitung)
90,00 €

Es waermt die Form der Stoff das Licht -

Es wärmt die Form, das Stoff, das Licht

Messinggeräte aus alter Zeit und ihr Wirken im Alltag des Menschen. 140 Seiten, über 100 vierfarbige Abbildungen, Paperback, DIN A5 gebunden.

Messingobjekte aus alter Zeit und ihr Wirken im Alltag des Menschen werden hier für den ganz spezifischen Zweck der Wärmeerzeugung, Wärmeerhaltung und deren Nutzung vorgestellt. Bettwärmer, Handwärmer, Fußwärmer und Zimmeröfen, ergänzt um Wärmehauben und Glutstövchen, werden ausführlich beschrieben

ISBN: 5-931875-00-5
10,00 €
Leinenausführung 15,00 €

Bücher zu Schwerpunkten

Kupfermuehle -

Die Geschichte der Kupfermühle an der Crusau

Vom Hammerwerk zum Industriemuseum. 165 Seiten mit 210 Abbildungen und einem Schwerpunkt über Messingverarbeitung, sowie einem Portrait des Industriemuseums. DIN A4 gebunden.

Die Tradition einer einzigartigen Fertigungsstätte für Kupfer- und Messingwaren, die heute noch existiert und zu besichtigen ist, wird einschließlich der dort hergestellten Produkte beschrieben.

ISBN: 978-3-946855-80-4
60,00 €

Stolberg -

Messing aus der Kupferstadt Stolberg

Vom Dinanter Batteur zur Messingindustrie. 312 Seiten, 490 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Friedrich Holtz, der bekannte Heimatforscher, stellt in den verschiedensten Fachbeiträgen die Entwicklung der Stadt Stolberg zur heutigen Kupferstadt vor, in der aber eigentlich Messing verarbeitet und bearbeitet wurde

ISBN: 978-3-946855-81-1
60,00 €

Iserlohn page 0001 1 -

Die Messingproduktion in Iserlohn

Mit Tabakdosen zum Weltruhm. Ca. 350 Seiten, ca. 504 vierfarbige Abbildungen, DIN A4 gebunden.

Die Messingindustrie erreichte insbesondere im 18. Jahrhundert Weltruhm durch die oblongen, beidseitig geprägten Tabakdosen. Aber auch Hausrat, Möbelbeschläge und Einrichtungsgegenstände wurden in Iserlohn bis Beginn des 20. Jahrhunderts aus Messing hergestellt.

ISBN: 978-3-946855-82-8 (in Vorbereitung)

Titel Nuernberg -

Von Nürnberg in die Welt, Band 1

Nürnberg galt während des 15., 16. und 17. Jahrhunderts als die Stadt des Messings. In keiner anderen Stadt gab es so viele Hammerwerke, messingverarbeitende Meisterbetriebe und Exporteure, die die Nürnberger Messingwaren in aller Welt lieferten.

ISBN: 978-3-946855-84-2 (in Vorbereitung)

Lexikon -

Das große Messinglexikon

Begriffe der Herstellung, Verarbeitung und Verwendung von Messing werden hier umfangreich lexikalisch erläutert. Die jeweiligen Erscheinungsformen von Messingobjekten von der Gotik bis zum Art Decó werden stilistisch differenziert. Die bekanntesten Entwerfer, Designer und Herstellerfirmen werden stichwortartig skizziert und um einem praktischen Ratgeber für Liebhaber, Kenner und Sammler historischer Messingobjekte bereichert. Es ist die ideale Ergänzung zu allen einschlägigen Bucheditionen.

ISBN: 978-3-946855-61-3 (in Vorbereitung)

Fachbücher zu angewendeten Künsten

Der intressierte Leser der Weltkunst wird die Fachbeiträge zu ausgewählten Sammlungsgebieten der Chefredakteurin (a.D.) und Herausgeberin der Weltkunst aufmerksam gelesen haben. Die Annahme, dass vielen Lesern die Stilkunden von Dr. Gloria Ehret ans Herz gewachsen sind und sie die „guten alten Zeiten“ der Antikmessen, der Vielzahl der Antiquitätenhändler und gut bestückten Museen mit angewandter Kunst, wieder aufleben lässt, ist eine Tatsache und ein nostalgischer Gedanke in der heutigen schnelllebigen Zeit, in der die Digitalisierung und das Multitasking als gesellschaftlich-politische Ziele definiert wurden. Bei manchen der Abonnenten der Weltkunst der älteren Semester hat sich bestimmt manches Mal der Wunsch verfestigt: „Eigentlich müssten diese Sammelgebiete einmal zusammengefasst werden in einem Buch, dass den Sammlern – auch der jüngeren Generation – wieder das Sammeln schmackhaft macht“. Dies ist mit den Bänden Stilkunde, die in den Buchreihen des Deutschen Messingmuseums für angewandte Kunst erscheinen, verwirklicht worden. 

Die meisten Sammlungen beginnen, wie Sammlungen eben beginnen. Aus Interesse an einer bestimmten Objektgruppe oder aufgrund einer Liebhaberei mit zunächst privaten gelegentlichen Ankäufen. Doch rasch setzt eine Professionalisierung ein, es bilden sich Schwerpunkte heraus. Dieser Gedanke war auch der Leitgedanke von Dr. Gloria Ehret, als sie vor über 10 Jahren die Weltkunstserie ins Leben rief: Stilkunden. Sinn und Zweck dieser Reihe war es, herausragende oder besondere Sammlungsgebiete, teils durchaus exotischer Natur, zu beleuchten, zu beschreiben und dem Leser die Hintergründe zu verdeutlichen und zu vermitteln. Das Deutsche Messingmuseum für angewandte Kunst hat es sich jedoch zur Aufgabe gemacht, den Bildteil zu ergänzen, um die Wirkkraft des beschriebenen Sammlungsgebietes nochmals zu erhöhen. Fast 200 Sammelgebiete wurden in Form der Stilkunden von Frau Dr. Gloria Ehret erstellt. Diese werden nahtlos, jeweils alphabetisch geordnet, in den Bänden Stilkunde, Band 1, Band 2 und Band 3 erschienen.

Stilkunde Band 1 page 0001 1 -

Stilkunde, Band 1

In Band 1 der „Stilkunden“ werden die Sammelgebiete von A wie Alabaster bis Z wie Zunderbüchse erläutert, beschrieben und mit farbigen Abbildungen ergänzt.

Fünfundsiebzig exklusive Sammelgebiete werden im Band 1 der „Stilkunden“ vorgestellt.

ISBN: 978-3-946855-70-5
80,00 €

Stilkunde.2 DMM -

Stilkunde, Band 2

In diesem Band werden die Beiträge zu weiteren fünfundsiebzig Sammelgebieten von Dr. Gloria Ehret vorgestellt.

Die ansonsten kaum in den Fachmagazinen vorgestellten Sammelgebiete, wie zum Beispiel Bambusschnitzereien oder Trauerschmuck, werden dem zukünftigen Sammler in prägnanten Texten nähergebracht.

ISBN: 978-3-946855-71-2
80,00 €

Stilkunde.3 DMM -

Stilkunde, Band 3

Wie schon im Band 1 und Band 2 der „Stilkunden“ werden auch im Band 3 fünfundsiebzig herausragende und besondere Sammelgebiete vorgestellt. Das Deutsche Messingmuseum für angewandte Kunst konnte auch weitere Autoren gewinnen, die diesen Schatz an antiken Sammelgebieten systematisch erweitert haben. Am Ende von Band 3 sind die bisher erschienen Stilkunden alphabetisch geordnet und den jeweiligen Erscheinungsband der jeweilig aktuellen Seite zugeordnet.

ISBN: 978-3-946855-72-9
80,00 €

Künstlerpotraits von Silberschmieden und Metallkünstlern

Stoffels -

Johannes Cornelius Stoffels

Johannes Cornelius Stoffels (1878-1952) war ein Silberschmied und Metallkünstler aus Amsterdam, und in Deutschland nahezu unbekannt. Seine abwechslungsreiche Vita und seine puristischen Entwürfe aus Metall stellen ihn auf eine Stufe mit bekannten deutschen Jugendstilkünstlern.

ISBN: 678-3-946855-86-6
Lieferzeit auf Anfrage

Arnold 1 -

Josef Arnold, Band 1

Im ersten Band wird dem Leben, Werk und Werdegang des begabten Gestalters (Josef Arnoldt 1884-1960) nach und beleuchtet insbesondere die Historie der Altonaer Kunstgewerbeschule sowie Arnolds Rolle und die des (Edel-) Metallhandwerks zur Zeit des Dritten Reichs. Zahlreiches, bisher unveröffentlichtes Bildmaterial bereichert die Publikation.

ISBN: 978-3-946855-88-0
Lieferzeit auf Anfrage

Arnold 2 -

Josef Arnold, Band 2

Der zweite Band ist eine Zusammenstellung ausgewählter Arbeiten – des Gold- und Silberschmieds – Josef Arnolds, anhand derer seine gestalterische Entwicklung nachvollziehbar ist. Erstmals wird auch ein Katalog mit Arbeiten von Schülern der
Altonaer Kunstgewerbeschule vorgestellt.

ISBN: 978-3-946855-89-7
Lieferzeit auf Anfrage

Reprints von Werkskatalogen

Werkskataloge sind die Bezeichnung für die dokumentierte Produktvielfalt der Hersteller, die sich damals in Verbindung mit den anerkannten Gestaltern des Jugendstils oder des Art Decó mehr als künstlerische Werkstätten verstanden haben.

Nicht selten haben damals noch unbekannte Gestalter ihre Entwürfe den herstellenden Werken der Metallverarbeitung zur Bestreitung des Lebensunterhalts angeboten. Leider werden die Entwerfer in den Werkskatalogen nur in den seltensten Fällen genannt. Eine Identifizierung ist meist nur über die damaligen einschlägigen Zeitungen wie: „Kunst und Dekoration“, „Die Kunst etc.“ möglich.

Diese Zeitschriften haben sich den neuen Produkten und den Herstellern, aber eben auch den Künstlern und Entwerfern gewidmet. Diese Werke stellten aus Metall wie Zinn, Bronze, aber insbesondere Messing umfangreiche Hausratsgegenstände her, die heute unter dem Begriff „angewandte Kunst“ subsumiert werden. 

Werkskataloge – sollten sie noch heute in Archiven oder Bibliotheken schlummern – sind bestens behütet und werden nicht veröffentlicht. Um Transparenz zu schaffen hat sich die Leitung des Deutschen Messingmuseums für angewandte Kunst entschlossen in kleinen Stückzahlen, und ergänzt um Aufnahmen der Exponate der Sammlung des Hauses, verschiedene Werkskataloge in den nächsten Jahren als Reprint-Ausgabe zu editieren. Die Werkskataloge sind grafisch überarbeitet, vervollständigt, soweit dies möglich ist, und leserfreundlich aufbereitet. Ergänzend zu den Werkskatalogen weisen die Reprints folgenden Inhalt auf:

Editorial: Allgemeines und Besonderes über Werkskataloge Firmenportrait / Firmenhistorie unter Nennung und Kurzbiografie der bekannten Entwerfer bzw. Künstler Originalabbildungen mit Beschreibung, Angabe aller Daten Werkskatalog, voll umfänglich mit kurzen eingeschobenen Erläuterungen

Screenshot 2022 05 06 153326 -

Werkskatalog der Jan Eisenloeffel, 1905

Von einem holländischen Sammler erhielten wir den postkartengroßen, sehr bescheidenen und mit einer Fadenheftung im Rücken versehenen Katalog. Viele bekannte Hausratsgegenstände und Lampen sind abgebildet einschließlich einer Fotostrecke des Originalkataloges sowie der Übersetzung der wesentlichen Texte.

Preis und Lieferzeit auf Anfrage

hueck -

WERKSKATALOG DER HUECK‘S EDELZINN,
KUPFER UND BRONZE, LÜDENSCHEID,
NOVEMBER 1904

Auf 40 Seiten sind die Entwürfe aus unedlen Metallen abgebildet. Von besonderem Interesse dürften die Entwürfe von Prof. J. M. Olbrich, Darmstadt sowie von Albin Müller sein.

Preis und Lieferzeit auf Anfrage

argentor -

WERKSKATALOG DER ARGENTOR-WERKE,
RUST & HETZEL, METALLWARENFABRIKEN,
WIEN

1902 wurde der Firmenname „Argentor“ eingeführt. Der Katalog stammt höchstwahrscheinlich aus dem ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Er umfasst 88 Seiten mit etwa 1.000 abgebildeten Mustern

Preis und Lieferzeit auf Anfrage

Buchbestellung

    1. Wählen Sie eine oder mehrere Buchreihen aus

    Buchreihen

    Wählen Sie Ihre Bücher aus

    Wählen Sie Ihre Bücher aus

    Wählen Sie Ihre Bücher aus

    Wählen Sie Ihre Bücher aus

    Wählen Sie Ihre Bücher aus

    2. Geben Sie Ihre persönlichen Angaben ein

    Buchbestellung

    Linksstehend können Sie die Buchreihen auswählen, an denen Sie Interesse haben. Wenn Sie dann auf „Bücher auswählen“ klicken, erscheint die Liste der Bücher, die unter dem Titel der von Ihnen gewählten Buchreihe erschienen und von Ihnen zu beziehen sind.
    Linksstehend sind alle Bücher in der von Ihnen gewählten Buchreihe erschienen, sind mit Preis und Titel aufgeführt. Durch Anklicken der Kästchen bestellen Sie das jeweils von Ihnen ausgewählte Buch.

    Kontaktdaten:
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Buchbestellungen nur annehmen können, wenn Ihre vollständige postalische Adresse einschließlich E-Mail-Adresse angegeben sind. Eine Telefonnummer wäre hilfreich, falls es Lieferschwierigkeiten gibt, um Sie kurzfristig zu benachrichtigen.
    Wenn Sie dieses Formular vollständig ausgefüllt haben, klicken Sie auf Senden. Dies löst eine E-Mail an uns mit Ihrer Bestellung aus. Sie erhalten sodann eine Rechnung verbunden mit der Bitte diese zu begleichen.
    Nachdem wir Ihren Geldeingang verzeichnet haben, erhalten Sie das Buch zum Listenpreis zzgl. Versand und Verpackungskosten.